Der 6,5 km² große Weissensee ist die größte präparierte Natureisfläche Europas. Der See friert im Dezember als erstes am Westteil des Weissensees zu und spätestens Anfang Jänner ist dann schon der ganze See mit einer dicken Eisschicht bedeckt.

Die Alternative 11-Städte-Tour
Europas größte präparierte Natureislaufbahn


Ist das Eis erst einmal dick genug, tummeln sich nicht nur Eissportler darauf, man begegnet auch Pferdeschlitten und Winterwandern, die die einzigartige Umgebung genießen.

Eismeister Norbert Jank & Team
Eismeister Norbert Jank & sein Team


Für die Pflege von ca. 25 km Eislaufrundbahnen, Eistockbahnen und Eishockeyplätzen und die 400 Meter Bahn für Eisschnellläufer kümmern sich der Eismeister Norbert Jank und sein Team.

Eisschnelllaufdorado am Weissensee
Tausende Eisschnellläufer kommen für die Wettbewerbe an den Weissensee


Mit internationalen Veranstaltungen zum Thema Eis ist der Weissensee über die Grenzen des Landes hinaus bekannt geworden. Ende Jänner treffen sich jedes Jahr rund 6.000 Eisschnelllaufbegeisterte, darunter die weltbesten Marathoneisschnellläufer, um bei den Eisschnelllaufwettkämpfen über 50, 100 und 200 km im Rahmen der holländischen Alternativen 11-Städte-Tour Ihr Können unter Beweis zu stellen.

Brücke "Heeghout" von Barthlehiem
Die Brücke "Heeghout" von Barthlehiem 2006 - 1 : 1 Nachbau am Weissensee


Eisschnelllauf wird in Holland seit über 230 Jahren praktiziert. Ende des 19. Jahrhunderts wurde eine 200 km lange Strecke durch elf Städte zur "Königsdisziplin" entwickelt. Doch seit 1987 frieren im Mutterland der "Kufenflitzer" die Grachten nicht mehr zu. Die Tour wurde bereits nach Polen, Finnland, Norwegen, Kanada, die USA und sogar nach Japan verlegt, aber im Jahr 1988 entschied man sich für die Region Weissensee und seitdem blieb man Kärnten treu.

"Kufenflitzer" aus Holland bei der alljährlichen 11-Städte-Tour am Weissensee


Impressum© 2006 webdesign-as1 | Die Naturnahen Weissensee | A-9762 Weissensee | E-Mail: "an die Naturnahen"